Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Das Verb in seinem Umfeld : die deutsche Standardsprache im Licht des Schwäbischen, des Jiddischen und des Polnischen

  • Ein Vergleich mit drei benachbarten oder verwandten Sprachen soll die Konturen des Standarddeutschen deutlich machen. Die Kontrastierung erfolgt in folgenden Bereichen: 1. Die deutschen "Vergangenheitstempora" Präteritum und Perfekt. Die Gegenüberstellung mehrerer deutscher Sätze und ihrer Entsprechungen/Übersetzungsäquivalente lässt erkennen, dass die genannten Tempora nicht nur zeitbezogene Informationen liefern. 2. Umfangreichere Verbalkomplexe im Nebensatz. Hier zeigt sich in den Vergleichssprachen eine "logischere" Wortstellung, die aber vermutlich auch im älteren Deutsch gültig war. Die heute als "typisch deutsch" erscheinende Topologie hat sich offenbar erst seit dem Mittelalter entwickelt. 3. Entscheidungsfragen werden im Standarddeutschen und auch im Schwäbischen anders markiert als in den Vergleichssprachen Jiddisch und Polnisch: während hier neben der wohl weltweit charakteristischen Frage-Intonation einleitende Partikeln verwendet werden, bestimmen dort Intonation und Wortstellung ("Verb-Erst") den Fragecharakter. Im Zusammenhang mit diesen grammatischen Fragen wird auch die Entstehungsgeschichte des Jiddischen noch einmal zur Diskussion gestellt.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Ulrich EngelGND, Ewa Geller
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-30294
ISBN:3110149834
ISSN:05377900
Parent Title (German):Deutsch - typologisch / herausgegeben von Ewald Lang und Gisela Zifonun
Series (Serial Number):Jahrbuch / Institut für Deutsche Sprache (1995)
Contributor(s):Ewald Lang, Gisela Zifonun
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:1996
Date of Publication (online):2014/09/08
GND Keyword:Deutsch; Imperfekt; Jiddisch; Mundart Schwäbisch; Perfekt; Polnisch; Verb; kontrastive Grammatik
First Page:384
Last Page:401
Note:
Auch erschienen in: Alina Jurasz, Andrzej Kątny, Eugeniusz Tomiczek (Hrsg.): Gaudium in scientia linguarum : ausgewählte Schriften. Wroclaw: Neisse, 2006.
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch / 435 Deutsche Grammatik
BDSL-Classification:Grammatik
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Grammatikforschung
Open Access?:Ja
Licence (German):Es gilt das UrhG