Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Eigenschaften von sozialen Stilen der Kommunikation. Am Beispiel einer türkischen Migrantinnengruppe

  • Der Beitrag stellt die Konzeption einer sozialen Stilistik der Kommunikation vor, die sich insbesondere auf die Konzeption der kulturellen Stile in der Ethnographie der Kommunikation und auf neuere Entwicklungen in der interaktionalen Soziolinguistik bezieht. Wichtig für die Stil-Konzeption ist, dass Populationen soziale Stile in Reaktion auf relevante Probleme des sozialen Lebens entwickeln. Diese bestimmen die Kerne der Stilbildung, von denen aus fortschreitend Ausdrucksmaterial unterschiedlicher Art in die Stilgestalt inkorporiert wird. Die Konzeption der sozialen Stile wird anhand von Beobachtungen an einer Gruppe von deutsch-türkischen Migrantenjugendlichen in der Mannheimer Innenstadt, den „Powergirls“, demonstriert.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Werner Kallmeyer, Inken KeimGND
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-56280
ISBN:3-924110-65-4
Parent Title (German):"Multisprech": Hybridität, Variation, Identität
Series (Serial Number):Osnabrücker Beiträge zur Sprachtheorie (65)
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2003
Date of Publication (online):2016/11/25
Publicationstate:Veröffentlichungsversion
GND Keyword:Jugensprache; Soziolekt; Sprachstil; Weibliche türkische Jugendliche; Zweite Ausländergeneration
First Page:35
Last Page:56
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 400 Sprache, Linguistik
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Soziolinguistik
Open Access?:Ja
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland