Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Die gewendete Sprache der DDR-Führung und die Sprache des Volkes im Herbst 1989 : Verharrungsvermögen und Dynamik von Strukturen im öffentlichen Sprachgebrauch

  • Der Vortrag sollte als ein Diskussionsangebot dazu verstanden werden, welche linguistischen Fragestellungen und Probleme lohnend sein können, im Kontext der wissenschaftlichen Diskussion um sprachliche Phänomene vor, während und nach der Wende und im vereinigten Deutschland auf der Basis umfangreicher Recherchen und Analysen untersucht zu werden. Als empirische Grundlage der Überlegungen dient dabei das "Wende-Korpus", das im vergangenen Jahr in gemeinsamer Arbeit des Zentralinstituts für Sprachwissenschaft Berlin und des Instituts für deutsche Sprache Mannheim aufgebaut wurde. Das Korpus dokumentiert in seiner Komplexität sehr plastisch die dramatischen Veränderungen des Herbstes 1989 und des Jahres 1990.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Claudia Fraas, Kathrin Steyer
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-9818
ISBN:3-631-45124-5
Parent Title (German):Wirtschaft und Sprache : Kongreßbeiträge zur 22. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik GAL e.V.
Publisher:Lang
Place of publication:Frankfurt am Main
Editor:Bernd Spillner
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:1992
Tag:DDR; Wendezeit 1989/1990; politischer Diskurs
GND Keyword:Deutsch; Sprachgebrauch
Pagenumber:3
First Page:147
Last Page:149
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
BDSL-Classification:Sprache im 20. Jahrhundert. Gegenwartssprache
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Soziolinguistik
Open Access?:Ja
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland