Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Studie zur Geschichte des Satzrahmens und seiner Durchbrechung

  • Diese Studie bietet Ergebnisse von Untersuchungen an Texten des 17. bis 20. Jahrhunderts. Es galt dabei unter anderem zu prüfen, ob die Rahmendurchbrechung im Deutschen wirklich eine Erscheinung der jüngsten Zeit ist, wie oft gesagt wird, und wie die Verhältnisse in früheren Phasen des Neuhochdeutschen lagen. Die wichtigste einschlägige Literatur ist im Anhang aufgeführt. Eine Auseinandersetzung mit dieser Literatur wird hier nicht gegeben.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Ulrich EngelGND
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-5987
ISBN:3-7895-0078
Parent Title (German):Studien zur Syntax des heutigen Deutsch : Paul Grebe zum 60. Geburtstag (Sprache der Gegenwart ; 6)
Publisher:Schwann
Place of publication:Düsseldorf
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:1970
GND Keyword:Deutsch; Diachronie; Satzgefüge; Wortstellung
Pagenumber:17
First Page:45
Last Page:61
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
BDSL-Classification:Grammatik
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Syntax
Open Access?:Ja
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland