Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Über "veranlassen", "anvertrauen" und verwandte Typen der verbalen Doppelpräfigierung im neueren Deutsch

  • Präfixverben spielen in der deutschen Gegenwartssprache eine außerordentlich große Rolle. Die Präfigierung kann sich zur Doppelpräfigierung steigern; dabei können stilistische, semantische, auch syntaktische Gründe maßgebend sein.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Ingeburg KühnholdGND
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-13720
ISBN:3-590-15633-3
Parent Title (German):Spachsystem und Sprachgebrauch : Festschrift für Hugo Moser, Teil 1
Series (Serial Number):Sprache der Gegenwart (33.)
Publisher:Schwann
Place of publication:Düsseldorf
Editor:Hugo Moser
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:1974
GND Keyword:Deutsch; Präfigierung; Wortbildung
First Page:193
Last Page:205
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
BDSL-Classification:Grammatik
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Morphologie
Open Access?:Ja
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland