Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 1 of 673
Back to Result List

Noch einmal: Wie viele Wörter hat die deutsche Sprache?

  • Nur ein paar Überlegungen und Beobachtungen zur Frage nach dem Umfang des deutschen Wortschatzes. Zahlenangaben aus Wörterbüchern und Korpusrecherchen werden referiert. Anhand von Beispielen veralteter, alternder, neuer Wörter und produktiver Wortbildungsmuster wird die prinzipielle Offenheit des Wortschatzes demonstriert.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Gerhard StickelGND
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-103145
DOI:https://doi.org/10.14232/fest.bassola.22
ISBN:978-963-306-652-2
Parent Title (German):„vnd der gieng treulich, weislich vnd mëndlich mit den sachen vmb“: Festschrift für Péter Bassola zum 75. Geburtstag
Publisher:Institut für Germanistik der Universität Szeged
Place of publication:Szeged
Editor:Ewa Drewnowska-Vargáné, Péter Kappel, Bernadett Modrián-Horváth, Orsolya Rauzs
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2019
Date of Publication (online):2021/02/05
Publicationstate:Zweitveröffentlichung
Reviewstate:(Verlags)-Lektorat
GND Keyword:Deutsch; Lexikostatistik; Wortbildung; Wortschatz; Wörterbuch
First Page:378
Last Page:392
DDC classes:400 Sprache / 430 Deutsch
Open Access?:ja
BDSL-Classification:Sprache im 20. Jahrhundert. Gegenwartssprache
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Sprachdokumentation / Feldlinguistik
Licence (German):Es gilt das UrhG