Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Recherche in Social-Media-Korpora mit KorAP

  • Die Korpusanalyseplattform KorAP wird als Nachfolgesystem zu COSMAS II am Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS) entwickelt und erlaubt einen umfassenden Zugriff auf einen Teil von DeReKo (Kupietz et al. 2010). Trotz einiger noch fehlender Funktionalitäten ist KorAP bereits produktiv einsetzbar. Im Folgenden wollen wir am Beispiel der Untersuchung von Social-Media-Korpora einige neue Möglichkeiten und Besonderheiten vorstellen.

This document is embargoed until:

2021/04/01

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Marc KupietzGND, Nils DiewaldGND, Eliza Margaretha, Franck BodmerGND, Helge StallkampGND, Peter HardersGND
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-98940
DOI:https://doi.org/10.1515/9783110679885-024
ISBN:978-3-11-067988-5
Parent Title (German):Deutsch in Sozialen Medien. Interaktiv – multimodal – vielfältig
Series (Serial Number):Jahrbuch / Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS) (- 2019 -)
Publisher:de Gruyter
Place of publication:Berlin [u.a.]
Editor:Konstanze Marx, Henning Lobin, Axel Schmidt
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2020
Date of Publication (online):2020/06/11
Publicationstate:Zweitveröffentlichung
Reviewstate:(Verlags)-Lektorat
GND Keyword:Benutzeroberfläche; Korpus <Linguistik>; Online-Dienst; Social Media
First Page:373
Last Page:378
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
Open Access?:ja
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Korpuslinguistik
Linguistics-Classification:Medienlinguistik
Licence (German):Es gilt das UrhG