Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Per Anhalter durch die Deutsch-Galaxis: Zur Situation der deutschen Sprache in Europa

  • Die heutige Stellung des Deutschen in Europa beruht auf vielfältigen Faktoren: Historische Entwicklungen, politische Rahmenbedingungen oder unterschiedliche Traditionen in den Bildungssystemen der Mitgliedsländer der Europäischen Union kommen dabei ebenso zum Tragen wie das hochaktuelle Thema der Fachkräftezuwanderung. Diese Bestandsaufnahme betrachtet die Hintergründe der Entwicklung der Stellung der deutschen Sprache und zeigt dabei auch Trends und Perspektiven für die Zukunft auf. An diesen setzt das Goethe-Institut als Sprach- und Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland gemeinsam mit seinen Partnern an, um die Kenntnis und die Stellung der deutschen Sprache in Europa im Rahmen einer gelebten Mehrsprachigkeit gezielt zu fördern.

This document is embargoed until:

2022/04/15

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Johannes EbertGND
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-103409
DOI:https://doi.org/10.1515/9783110731514-002
ISBN:9783110731514
ISBN:9783110735192
Parent Title (German):Deutsch in Europa – sprachpolitisch, grammatisch, methodisch
Series (Serial Number):Jahrbuch / Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS) (- 2020)
Publisher:de Gruyter
Place of publication:Berlin [u.a.]
Editor:Henning Lobin, Andreas Witt, Angelika Wöllstein
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2021
Date of Publication (online):2021/02/17
Publicationstate:Zweitveröffentlichung
Reviewstate:(Verlags)-Lektorat
GND Keyword:Deutsch; Europa; Goethe-Institut; Mehrsprachigkeit; Sprachpolitik
First Page:3
Last Page:16
DDC classes:400 Sprache / 430 Deutsch
Open Access?:ja
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Kontrastive Linguistik
Linguistics-Classification:Sprachpolitik
Program areas:Z1: Sprache im öffentlichen Raum
Licence (German):Es gilt das UrhG