Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Der lexikografische Prozess

  • Der lexikografische Prozess ist bislang fast ausschließlich bezogen auf gedruckte Wörterbücher untersucht worden. Bei Internetwörterbüchern (und insbesondere bei solchen, die sich im Aufbau befinden) gestaltet sich dieser Prozess ganz anders: Hier ist kein Nacheinander der einzelnen Herstellungsphasen zu beschreiben, sondern ein permanentes Neben- und Ineinander einzelner Arbeits- schritte. In diesem Zusammenhang stellt sich somit eine ganze Reihe von Fragen, z. B. danach, wie Bearbeitungsteilwortschätze auszuwählen sind oder welchen Einfluss die neuen Möglichkeiten der Datengewinnung aus elektronischen Textkorpora auf den le- xikografischen Prozess haben, welche Software zur Unterstützung lexikografischer Prozesse eingesetzt werden kann oder wie sich all diese Änderungen auf die Nachschlagenden auswirken.

Download full text files

  • Klosa_Tiberius_Der_lexikografische_Prozess_2016.pdf
    deu

    (IDS-intern)

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Annette Klosa, Carole Tiberius
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-53442
DOI:https://doi.org/10.1515/9783050095615
ISBN:978-3-05-006423-9
ISBN:978-3-05-009561-5 pdf
ISBN:978-3-11-038084-2 epub
Parent Title (German):Internetlexikografie. Ein Kompendium
Publisher:De Gruyter
Place of publication:Berlin u.a.
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2016
Date of Publication (online):2016/10/19
GND Keyword:Arbeitsprozess; Computerunterstützte Lexikographie; Internet
First Page:65
Last Page:110
Note:
Dieser Beitrag ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht frei zugänglich.
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
Open Access?:Nein
Licence (German):Es gilt das UrhG