Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Digital und vernetzt. Das neue Bild der Sprache

  • Die digitale Verfügbarkeit großer Textmengen und ihre umfassende Vernetzung beeinflussen unseren Umgang mit Sprache und Geschriebenem. Die Möglichkeit, auf riesigen Textwellen zu surfen und endlos viele Texte immer verfügbar zu haben, verändert auch das Bild, das wir uns von Sprache generell machen. Dieser wissenschaftliche Essay beschreibt den Wandel der Sprachauffassung, der sich durch Digitalisierung und Vernetzung gerade vollzieht, und zeigt die Konsequenzen in Bildungsinstitutionen, Sprachpolitik und bis hinein in unseren Alltag: In der SMS-Kommunikation erhalten wir Formulierungsvorschläge oder wir sprechen mit einem künstlichen Gesprächspartner in unserem Smartphone. Auch die fortschreitende Kombination von Text mit Grafik, Bild und Video wird als weitere Triebkraft dieses Wandels thematisiert. Ein abschließendes Kapitel skizziert ein neues Bild der Sprache, das einer offenen, demokratischen und zunehmend vernetzten Gesellschaft entspricht.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Henning Lobin
URL:https://ebookcentral.proquest.com/lib/ids-mannheim/detail.action?docID=5494652
URL:https://www.springer.com/de/book/9783476046956
ISBN:978-3-476-04696-3
ISBN:978-3-476-04695-6 (E-Book)
Publisher:Metzler
Place of publication:Stuttgart
Document Type:Book
Language:German
Year of first Publication:2018
Date of Publication (online):2018/08/28
GND Keyword:Datennetz; Digitalisierung; Internet; Sprache
Pagenumber:198
Note:
Dieser Band ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht frei zugänglich. / Due to copyright reasons the full-text of this book is not freely accessible.
Open Access?:Nein
Licence (German):Es gilt das UrhG