Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Zur Operativität von Schriftzeichen in digitalen Medien

  • Medialität und Sozialität sind grundlegende Kategorien einer medienlinguistischen Perspektive auf Sprache und Kommunikation und sollen im Folgenden die Ausgangspunkte einer Auseinandersetzung mit der Operativität digitaler Schriftzeichen bilden. Nach einer kurzen Einleitung wird dazu der Operativitätsbegriff erläutert und dieser dann anhand eines Postings im Microblog Twitter exemplifiziert.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Mark Dang-Anh
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-75551
ISBN:978-3-631-66865-8
Parent Title (German):Akten des XIII. Internationalen Germanistenkongresses in Shanghai 2015. Germanistik zwischen Tradition und Innovation
Series (Serial Number):Publikationen der internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG) (22)
Publisher:Peter Lang
Place of publication:Frankfurt (u.a.)
Editor:Jianhua Zhu, Jin Zhao, Michael Szurawitzki
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2016
Date of Publication (online):2018/06/20
Publicationstate:Veröffentlichungsversion
Reviewstate:(Verlags)-Lektorat
GND Keyword:Medialität; Schriftzeichen; Sozialität
First Page:155
Last Page:160
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
BDSL-Classification:Sprache im 20. Jahrhundert. Gegenwartssprache
Linguistics-Classification:Medienlinguistik
Open Access?:Ja
Licence (German):Es gilt das UrhG