Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Von Intentionalität zur Bedeutung konventionalisierter Zeichen. Festschrift für Gisela Harras zum 65. Geburtstag

  • Mit den Beiträgen dieses Bandes wird eine Brücke geschlagen zwischen analytischer Handlungstheorie und lexikalischer Semantik, den beiden Hauptarbeitsgebieten der Jubilarin. Methodologische Betrachtungen und eine interdisziplinäre Sicht auf Kommunikation ergänzen die Thematik. Die Untersuchungen konzentrieren sich auf vier thematische Schwerpunkte: (1) Lexikalische Semantik, (2) Sprachliches Handeln, (3) Methodologie und Theorievergleich, (4) Interdisziplinäre Gesichtspunkte von Kommunikation.

Download full text files

  • SDS_35_2006_Teil_1.pdf
    deu

    (IDS-intern)

  • SDS_35_2006_Teil_2.pdf
    deu

    (IDS-intern)

  • SDS_35_2006_Teil_3.pdf
    deu

    (IDS-intern)

  • SDS_35_2006_Teil_4.pdf
    deu

    (IDS-intern)

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-72011
ISBN:3-8233-6228-3
Series (Serial Number):Studien zur deutschen Sprache (35)
Publisher:Narr
Place of publication:Tübingen
Editor:Kristel Proost, Edeltraud Winkler
Document Type:Book
Language:German
Year of first Publication:2006
Date of Publication (online):2018/03/05
GND Keyword:Deutsch; Semasiologie; Sprachhandeln
Pagenumber:488
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
Open Access?:Nein
Licence (German):Es gilt das UrhG