Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Sprache in der jüdischen Religion

  • Der Beitrag vermittelt den Gegenstand ‚Sprache und Judentum‘ im Zeichen religiöser Kommunikativität und Judentum als kommunikativ-performatives religiöses Glaubenssystem. Die Spezifizierung des allgemein-religiösen Phänomens der Kommunikativität in Bezug auf die jüdische Religion besteht demzufolge darin, das generell für Religionen geltende Phänomen qualitativ hinsichtlich seiner Ausprägungen als Proprium religiöser jüdischer Praxis darzustellen. Diese Ausprägungen werden kulturanalytisch beschrieben mit den Kategorien ‚kulturelles Gedächtnis‘, ‚rituelle Kommunikation‘ und ‚kulturelles Zeichensystem‘. Ihnen zugeordnet sind die jeweils entsprechenden zentralen religiösen Performanzen der jüdischen Tradition.

Download full text files

  • Kaemper_Sprache_in_der_juedischen_Religion_2017.pdf
    deu

    (IDS-intern)

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Heidrun KämperGND
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-65902
DOI:https://doi.org/10.1515/9783110296297-004
ISBN:978-3-11-029629-7 (pdf)
Parent Title (German):Handbuch Sprache und Religion
Series (Serial Number):Handbücher Sprachwissen (18)
Publisher:De Gruyter
Place of publication:Berlin [u.a.]
Editor:Alexander Lasch, Wolf-Andreas Liebert
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2017
Date of Publication (online):2017/10/23
Tag:Theolinguistik
GND Keyword:Judentum; Kommunikation; Linguistik; Religiösität; Sprache; Theologie
First Page:69
Last Page:91
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Fachsprache
Open Access?:Ja
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland