Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Vorwort. Erkenntnisse vom Rande. Zur Interaktion von Prosodie, Informationsstruktur, Syntax und Bedeutung

  • Das vorliegende Themenheft widmet sich einigen „sperrigen“ Phänomenen des Deutschen, die sowohl für eine gebrauchsorientierte Grammatikographie als auch für eine stärker theoriebasierte Linguistik Herausforderungen darstellen, weil sie nicht recht in die gängigen Erklärungsmuster und Kategorienraster passen wollen oder gegen vermeintlich allgemeine Prinzipien und Regeln zu verstoßen scheinen. Als „Ausnahmen“ von Grammatiken (und ihren Benutzern) schon immer diskriminiert, als „Randphänomene“ lange Zeit im toten Winkel einer syntaxzentrierten neueren Linguistik, wird ihnen seit kurzer Zeit - gerade auch von Seiten der sprachtheoretisch orientierten Linguistik - wieder mehr Aufmerksamkeit zuteil.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Eva Breindl, Maria Thurmair
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-63941
ISSN:0340-9341
Parent Title (German):Deutsche Sprache. Zeitschrift für Theorie, Praxis, Dokumentation
Publisher:Institut für Deutsche Sprache
Place of publication:Mannheim
Editor:Ludwig M. Eichinger, Martine Dalmas, Ulla Fix, Reinhard Fiehler, Gisela Zifonun
Document Type:Article
Language:German
Year of first Publication:2008
Date of Publication (online):2017/09/04
Publicationstate:Veröffentlichungsversion
Reviewstate:Peer-Review
GND Keyword:Deutsch; Grammatiktheorie
Volume:36
Issue:1
First Page:1
Last Page:2
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
BDSL-Classification:Grammatik
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Grammatikforschung
Open Access?:Ja
Licence (German):Es gilt das UrhG