Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

De-facto-Didaktik: Ein interaktionistisches Konzept zur Analyse von Unterrichtskommunikation

  • Das Konzept De-facto-Didaktik ist der theoretische Rahmen, in dem wir aus multimodal-interaktionsanalytischer Sicht Unterrichtskommunikation analysieren. Es integriert neue Entwicklungen im Bereich Interaktionstheorie, empirische Interaktionsanalyse und Raumlinguistik. Aus einer dezidiert interaktionistischen Perspektive fokussiert das Konzept zunächst bewusst allgemeine Anforderungen der Interaktionskonstitution, um spezifische Aspekte der Unterrichtskommunikation - im konkreten Fall primär das didaktische Handeln der Lehrer - neu perspektivieren zu können. Wie immer man das Geschehen im Unterricht auch konzeptualisieren mag, es ist und bleibt in seiner grundlegenden Struktur und - jenseits seiner institutionellen Prägung und Bedingtheit - ein Ereignis, das in der konkreten Interaktionsarchitektur des Klassenraums, sequenziell-simultan durch das multimodale Verhalten aller Anwesenden gemeinsam hervorgebracht wird. Dabei unterliegen alle Beteiligten ungeachtet ihrer besonderen Beteiligungsrolle den Bedingungen der Interaktionskonstitution. Wir werden nachfolgend die interaktionstheoretischen Grundlagen skizzieren, auf der unsere Methode der de-facto-didaktisehen Analyse basiert, und führen dann an einem ausgewählten Beispiel vor, wodurch sich dieser analytische Zugang auszeichnet. Zum Abschluss weisen wir nach einem fallspezifischen Resümee auf die anwendungsbezogene Relevanz de-facto-didaktischer Analysen hin.

Download full text files

  • Schmitt_Putzier_De_facto_Didaktik_Ein_interaktionistisches_Konzept_2017.pdf
    deu

    (IDS-intern)

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Reinhold SchmittORCiDGND, Eva-Maria Putzier
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-60835
ISBN:978-3-8340-1721-5
Parent Title (German):Sprachen Lehren. 26. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung in Ludwigsburg. 30. September 2015 - 3. Oktober 2015. Kongressband
Series (Serial Number):BFF - Beiträge zur Fremdsprachenforschung (14)
Publisher:Schneider
Place of publication:Baltmannsweiler
Editor:Joachim Appel, Stefan Jeuk, Jürgen Mertens
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2017
Date of Publication (online):2017/04/21
Publicationstate:Veröffentlichungsversion
Reviewstate:(Verlags)-Lektorat
Tag:Raumlinguistik; Unterrichtskommunikation
GND Keyword:Interaktionsanalyse; Raum; Sprache; Unterricht
First Page:79
Last Page:93
Note:
Dieser Beitrag ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht frei zugänglich.
Due to copyright reasons the full-text of the article is not freely accessible.
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
Open Access?:Nein
Licence (German):Es gilt das UrhG