Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Referentielle und nicht-referentielle Gebrauchsweisen von Nominalgruppen im Deutschen

  • Der Beitrag gibt einen Überblick über die Möglichkeiten der Verwendung von Nominalgruppen im Deutschen. Es wird ihre syntaktische und semantisch-pragmatische Funktion behandelt sowie ihre Form, und zwar insbesondere im Hinblick auf das Vorkommen und Nicht-Vorkommen von Artikelwörtern.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Hardarik Blühdorn
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-59957
ISBN:978-83-7432-417-5
ISBN:978-3-940310-46-0
Parent Title (German):DPG im Kreuzfeuer. Akten der internationalen Linguistenkonferenz Karpacz 10.-12.09.2007
Series (Serial Number):Beihefte zum Orbis Linguarum (77)
Publisher:Neisse
Place of publication:Dresden/Wrocław
Editor:Lesław Cirko, Martin Grimberg, Artur Tworek
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2009
Date of Publication (online):2017/03/16
Publicationstate:Veröffentlichungsversion
Reviewstate:(Verlags)-Lektorat
Tag:DPG
GND Keyword:Determinansphrase; Deutsch; Nominalphrase
First Page:25
Last Page:41
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
BDSL-Classification:Grammatik
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Syntax
Open Access?:Ja
Licence (German):Es gilt das UrhG