Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Neologie und Korpus

  • Das in der Germanistik lange vernachlässigte Thema der Neologie und des lexikalischen Wandels wird in theoretischen, methodologischen und praktischen Aspekten beleuchtet. Es wird gezeigt, welchen Beitrag die Korpuslinguistik bei der Objektivierung des Bedeutungswechsels bereits vorhandener lexikalischer Ausdrücke leisten kann und welche Relevanzkriterien für die lexikographische Bearbeitung erfüllt sein müssen.

Download full text files

  • SDS_11_1998.pdf
    deu

    (IDS-intern)

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-58636
ISBN:3-8233-5141-9
Series (Serial Number):Studien zur deutschen Sprache (11)
Publisher:Narr
Place of publication:Tübingen
Editor:Wolfgang Teubert
Document Type:Book
Language:German
Year of first Publication:1998
Date of Publication (online):2017/02/08
Publicationstate:Veröffentlichungsversion
Reviewstate:(Verlags)-Lektorat
GND Keyword:Deutsch; Korpus <Linguistik>; Neologismus
Pagenumber:170
Note:
Dieser Beitrag ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht frei zugänglich.
Due to copyright reasons the full-text of the article is not freely accessible.
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 400 Sprache, Linguistik
Open Access?:Nein
Licence (German):Es gilt das UrhG