Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Neues im Wortgebrauch der Wendezeit. Zur Arbeit mit dem IDS-Wendekorpus

  • Dieser Beitrag nimmt Bezug auf ein lexikologisches Arbeitsprojekt des Instituts für deutsche Sprache (Mannheim) und will einen Einblick in die Voraussetzungen und Ziele dieses Vorhabens sowie in die Arbeitsweise der Projektmitarbeiter geben. Dabei soll Aspekten der Korpus- und Computernutzung in den einzelnen Arbeitsetappen besondere Aufmerksamkeit gelten.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Dieter Herberg
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-58246
ISBN:3-8233-5141-9
Parent Title (German):Neologie und Korpus
Series (Serial Number):Studien zur deutschen Sprache (11)
Publisher:Narr
Place of publication:Tübingen
Editor:Wolfgang Teubert
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:1998
Date of Publication (online):2017/01/24
Publicationstate:Veröffentlichungsversion
Reviewstate:(Verlags)-Lektorat
GND Keyword:Forschungsprojekt; Geschichte 1989-1990; Korpus <Linguistik>; Wiedervereinigung <Deutschland>; Wortschatz
First Page:43
Last Page:61
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 400 Sprache, Linguistik
BDSL-Classification:Sprache im 20. Jahrhundert. Gegenwartssprache
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Korpuslinguistik
Linguistics-Classification:Lexikografie
Open Access?:Ja
Licence (German):Es gilt das UrhG