Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Interaktionsarchitektur, Sozialtopographie und Interaktionsraum

  • Interaktion ist ohne konkreten Raum- und Ortsbezug kaum denkbar. In der institutionellen Kommunikation kommt diese Raumbindung besonders prägnant zum Ausdruck, weil sich hier charakteristische Räume ausdifferenziert haben, in denen die Kommunikation ihr soziales Zuhause gefunden hat: Gottesdienst im Kirchenraum, Unterricht im Klassenzimmer, Ausstellungen im Museum oder die Produktion von Radiosendungen im Aufnahmestudio. Dieser Zusammenhang von Interaktion und gebautem Raum steht im Zentrum des Sammelbandes: Wie wird durch und mit Architektur Interaktion möglich und erwartbar gemacht (Interaktionsarchitektur)? Wie bringen die Beteiligten in ihrer Nutzung der Architektur ihr Alltagswissen über soziale Räume zum Ausdruck (Sozialtopographie)? Wie fließen diese Ressourcen in die Herstellung eines je konkreten Interaktionsraumes ein? Mit diesen Fragen ist ein vielversprechendes interdisziplinäres Forschungsfeld aufgespannt, das in empirischer, theoretischer und methodologischer Hinsicht erschlossen wird: mit Fallanalysen zu den genannten Räumen, mit Beiträgen zur Theorie und Methodologie und mit interdisziplinären Experten-Kommentaren.

Download full text files

  • SDS_72_2016.pdf
    deu

    (IDS-intern)

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-53966
ISBN:978-3-8233-8070-2
Series (Serial Number):Studien zur deutschen Sprache (72)
Publisher:Narr Francke Attempto
Place of publication:Tübingen
Editor:Heiko Hausendorf, Reinhold Schmitt, Wolfgang Kesselheim
Document Type:Book
Language:German
Year of first Publication:2016
Date of Publication (online):2016/10/27
GND Keyword:Architektur; Institution <Soziologie>; Interaktion; Interaktionsanalyse; Kommunikation; Multimodalität; Raum
Pagenumber:448
Note:
Dieser Beitrag ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht frei zugänglich.
Due to copyright reasons the full-text of the article is not freely accessible.
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch / 439 Andere germanische Sprachen
Open Access?:Nein
Licence (German):Es gilt das UrhG