Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Das Problem der subsumtionslogischen Konstitution von Interkulturalität

  • Ziel des Beitrags sind methodisch orientierte Überlegungen zur Analyse interkultureller Kommunikation, deren Relevanz wir an einem Beispielfall demonstrieren wollen. Wir beziehen uns dabei auf das Datenmaterial und den Beitrag von Slavo Ondrejoviö in diesem Band. Angeregt zu diesem Beitrag wurden wir durch unsere zeitweilige Teilnahme an den Sitzungen der Forschungsgruppe. Im Zusammenhang mit dieser Thematik kamen immer wieder Probleme der interkulturellen Kommunikation zur Sprache, konnten aber in dem der Gruppe vorgegebenen Rahmen nicht als eigenständiger Untersuchungsgegenstand behandelt werden. Wir wollen uns nun im Folgenden mit einigen methodisch-methodologischen Problemen der Analyse interkultureller Kommunikation befassen.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Reinhold SchmittORCiDGND, Inken KeimGND
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-53695
ISBN:3-531-12605-9
Parent Title (German):Nationale Selbst- und Fremdbilder im Gespräch. Kommunikative Prozesse nach der Wiedervereinigung Deutschlands und dem Systemwandel in Ostmitteleuropa
Publisher:Westdeutscher Verlag
Place of publication:Opladen
Editor:Marek Czyzewski, Elisabeth Gülich, Heiko Hausendorf, Maria Kastner
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:1995
Date of Publication (online):2016/10/25
Publicationstate:Veröffentlichungsversion
Reviewstate:(Verlags)-Lektorat
GND Keyword:Forschungsmethode; Kulturkontakt
First Page:413
Last Page:429
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 400 Sprache, Linguistik
BDSL-Classification:Sprache im 20. Jahrhundert. Gegenwartssprache
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Open Access?:Ja
Licence (German):Es gilt das UrhG