Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Die Konzeption der Flexionsmorphologie des Deutschen aus kontrastiver Perspektive in der Lernplattform ProGr@mm

  • Die Flexionsmorphologie des Deutschen ist ein zentraler Forschungsgegenstand des europäischen Forschungsnetzwerks EuroGr@mm, dessen Erschließung für Forschung und Lehre seit Anfang 2007 vorangetrieben wird. Das europäische Projekt hatte sich zur Aufgabe gemacht, diesen grammatischen Themenbereich aus französischer, italienischer, norwegischer, polnischer und ungarischer Perspektive kontrastiv zu beleuchten. Die ersten Ergebnisse wurden nun in Form von didaktisch aufbereiteten Wissenseinheiten auf der Lemplattform ProGr@mm kontrastiv veröffentlicht.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Hagen Augustin
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-50765
URL:http://slin.sjol.eu/category/27-2009-165
ISSN:0137-1169
ISSN:0239-6661
Parent Title (German):Studia Linguistica
Publisher:Wydawnictwo Uniwersytetu Wroclawskiego
Place of publication:Wrocław
Document Type:Article
Language:German
Year of first Publication:2009
Date of Publication (online):2016/07/18
Publicationstate:Veröffentlichungsversion
Reviewstate:(Verlags)-Lektorat
GND Keyword:Deutsch; Flexion; Französisch; Italienisch; Kontrastive Morphologie; Norwegisch; Polnisch; Ungarisch
Volume:XXVII (27)
Issue:1
First Page:9
Last Page:16
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 410 Linguistik
BDSL-Classification:Grammatik
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Morphologie
Open Access?:Ja
Licence (German):Es gilt das UrhG