Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Präliminarien einer Korpusgrammatik

  • Der korpuslinguistische Ansatz des Projekts »Korpusgrammatik« eröffnet neue Perspektiven auf unsere Sprachwirklichkeit allgemein und grammatische Regularitäten im Besonderen. Der vorliegende Band klärt auf, wie man korpuslinguistisch nach dem Standard fragen kann, wie die Projektkorpora aufgebaut und in einer Korpusdatenbank erschlossen sind, wie man in einem automatischen Abfragesystem der Variabilität der Sprache zu Leibe rückt und sie sogar messbar macht, schließlich aber auch, wo die Grenzen quantitativer Korpusanalysen liegen. Pilotstudien deuten an, wie der Ansatz unsere grammatischen Horizonte erweitert und die Grammatikografie voranbringt.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Noah Bubenhofer, Marek Konopka, Roman Schneider
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-49345
ISBN:978-3-8233-6701-7
Series (Serial Number):Korpuslinguistik und interdisziplinäre Perspektiven auf Sprache (4)
Publisher:Narr
Place of publication:Tübingen
Contributor(s):Caren Brinkmann, Katrin Hein, Bruno Strecker
Document Type:Book
Language:German
Year of first Publication:2014
Date of Publication (online):2016/06/07
GND Keyword:Deutsch; Grammatik; Standardsprache
Pagenumber:245
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Korpuslinguistik
Open Access?:Ja
Licence (German):Es gilt das UrhG