Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Das Wörterbuch ist tot - es lebe das Wörterbuch?!

  • 1993 erscheint mit Langenscheidts Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache das erste eigens für nichtmuttersprachliche Deutschlerner konzipierte einsprachige Wörterbuch. Genau zwanzig Jahre später, 2013, geben Duden/Cornelsen das Duden - Basiswörterbuch Deutsch als Fremdsprache heraus. Damit könnte bereits der Schlussstein unter die kurze Epoche der DaF-Print-Lexikografie gesetzt sein, denn weitere Planungen für gedruckte DaF-Wörterbücher gibt es vonseiten der Verlage nicht. Das bedeutet allerdings nur ein Ende für die DaF-Wörterbücher in ihrer bisherigen Erscheinung, denn das Bedürfnis des Nachschlagens beziehungsweise der Bedarf an sprachlichen Daten bleiben weiterhin bestehen, solange Deutsch als Fremdsprache gelernt wird. Der Beitrag beschreibt, wie Wörterbücher ihre äußere Form ändern können, um unter den sich wandelnden gesellschaftlichen Bedingungen zu überleben. Dabei existieren zwei Möglichkeiten: Die Wörterbücher können entweder quasi unsichtbar werden, wenn sie in intelligenten Textumgebungen aufgehen, oder sie können in umfangreiche Lernportale integriert werden. Der Beitrag untersucht bestehende Angebote und macht Vorschläge für eine Weiterentwicklung dieser Wörterbücher.

Download full text files

  • Toepel_Das_Wörterbuch_ist_tot_2015.pdf
    deu

    (IDS-intern)

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Antje Töpel
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-45618
ISSN:0724-9616
Parent Title (German):Info DaF
Document Type:Article
Language:German
Year of first Publication:2015
Date of Publication (online):2016/01/18
GND Keyword:Deutsch als Fremdsprache; Wörterbuch
Volume:42
Issue:5
First Page:515
Last Page:534
Note:
Dieser Beitrag ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht frei zugänglich.
Open Access?:Nein
Licence (German):Es gilt das UrhG