Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Was kann der Deutschlerner von einem deutsch-russischen Neologismenwörterbuch erwarten? Zur Erarbeitung der Mikrostruktur im Zusammenhang mit der Wörterbuchbenutzungssituation

  • Der folgende Beitrag beschäftigt sich mit Fragen der strukturellen Konzipierung des ersten deutsch­russischen Neologismenwörterbuches, das den neuen Wortschatz im Deutschen für den russischspra­chigen Nutzer umfassend beschreiben wird. Den Hintergrund für die konzeptionellen Überlegungen bildet das 2004 veröffentlichte Wörterbuch für die Neologismen der 90er Jahre im Deutschen, das seit 2006 online ist und weitergeführt wird. Mittels einer Umfrage unter russischen Wörterbuchbenutzern zu Bedarf und Nutzungsverhalten wurde versucht, das Benutzerinteresse zu eruieren und zu klassifizieren. Anhand der verschiedenen Funktionen, die ein deutsch-russisches Neologismenwörterbuch erfüllen kann, wird ein Konzept für die Mikrostruktur besonders in Bezug auf die Bedeutungserklärung und Äquivalenz entworfen.
Metadaten
Author:Olga Nikitina, Doris Steffens
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-40383
ISBN:978-3-7069-0661-6
Parent Title (German):Wortschatz, Wörterbücher und L2-Erwerb
Publisher:Praesens
Place of publication:Wien
Editor:Peggy Katelhön, Julia Settinieri
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2011
Date of Publication (online):2015/08/26
Publicationstate:Veröffentlichungsversion
Reviewstate:(Verlags)-Lektorat
GND Keyword:Benutzerforschung; Deutsch; Fremdsprache; Neologismus; Russisch; Wörterbuch
First Page:145
Last Page:164
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 410 Linguistik
BDSL-Classification:Lexikographie, Wörterbücher
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Lexikografie
Open Access?:Ja
Licence (German):Es gilt das UrhG