Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Korpuslinguistik konstruktionsgrammatisch. Diskursspezifische n-Gramme zwischen statistischer Signifikanz und semantisch-pragmatischem Mehrwert

  • ln einer korpuspragmatischen Sicht auf Sprachgebrauch werden sogenannte Sprachgebrauchsmuster, die typisch für bestimmte Sprachausschnitte sind, datengeleitet berechnet. Solche Sprachgebrauchsmuster können z.B. diskursanalytisch gedeutet werden; noch relativ unerforscht ist aber ein konstruktionsgrammatischer Blick auf solche Muster. An zwei Beispielen wird gezeigt, wie mit der Berechnung von typischen n-Grammen (auf der Basis von Wortformen, sowie komplexer auf der Basis von Wortformen und Wortartkategorien) Sprachgebrauchsmuster berechnet werden können: Beim ersten Beispiel werden typische Formulierungsmuster in Leserbriefen, beim zweiten Beispiel aus einem politischen Diskurs (Wulff-Affäre), untersucht. Der Beitrag zielt in der Folge darauf ab, diese Muster dem usage-based-approach der KxG folgend als Konstruktionen zu deuten, die soziopragmatischen Verwendungsbedingungen gehorchen.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Katrin Hein, Noah Bubenhofer
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-44525
ISBN:978-3-86057-121-7
Parent Title (German):Konstruktionsgrammatik IV. Konstruktionen und Konventionen als kognitive Routinen
Series (Serial Number):Stauffenburg Linguistik (76)
Publisher:Stauffenburg
Place of publication:Tübingen
Editor:Alexander Ziem, Alexander Lasch
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2015
Date of Publication (online):2015/12/02
Publicationstate:Veröffentlichungsversion
Reviewstate:(Verlags)-Lektorat
Tag:Sprachgebrauchsmuster
GND Keyword:Diskursanalyse; Konstruktionsgrammatik; Korpus <Linguistik>
First Page:179
Last Page:206
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 410 Linguistik
BDSL-Classification:Grammatik
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Korpuslinguistik
Open Access?:Ja
Licence (German):Es gilt das UrhG