Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Wortschatz

  • Die Beschäftigung mit ‚dem Wortschatz‘ ist insofern komplex, als man sich zunächst einer riesigen Menge von Wörtern gegenübersieht. Hilfreich ist es, grundsätzlich zwischen dem Wortschatz einer Sprache und dem Wortschatz einer bestimmten Person(engruppe) zu unterscheiden. Egal, welche Wörtermenge man weiter einkreisen möchte, die Annäherungsschritte sind grundsätzlich die gleichen: sammeln – segmentieren – klassifizieren – interpretieren – ordnen/vernetzen. In dem Beitrag wird für einen dynamischen, prozessualen Wortschatzbegriff plädiert: Die Reflexion über acht Leitfragen soll es Fachleuten wie Laien ermöglichen, das Konzept Wortschatz für ihre Zwecke zu präzisieren: – Wie lässt sich ein Wortschatz ermitteln? – Woraus kann ein Wortschatz bestehen? – Welche Arten von Wortschätzen gibt es? – Auf welcher Textbasis werden Wortschätze erhoben? – Welche Fachdisziplinen widmen sich der Untersuchung von Wortschätzen? – Wie ist ein Wortschatz in sich strukturiert? – Wo (bzw. wie) wird Wortschatz gespeichert? – Wie lassen sich ein Wortschatz und dessen Einheiten adäquat beschreiben?

Download full text files

  • Schnoerch_Wortschatz_2015.pdf
    deu

    (IDS-intern)

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Ulrich Schnörch
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-42885
DOI:https://doi.org/10.1515/9783110296013-001
ISBN:978-3-11-029570-2
Parent Title (German):Handbuch Wort und Wortschatz
Series (Serial Number):Handbücher Sprachwissen (3.)
Publisher:De Gruyter
Place of publication:Berlin [u.a.]
Editor:Ulrike Haß, Petra Storjohann
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2015
Date of Publication (online):2015/10/19
GND Keyword:Sprachtheorie; Wort; Wortschatz
First Page:3
Last Page:26
Note:
Dieser Beitrag ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht frei zugänglich.
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 410 Linguistik
Open Access?:Nein
Licence (German):Es gilt das UrhG