Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Beschwerdenexploration und Diagnosemitteilung im ärztlichen Erstgespräch

  • Der Beitrag befasst sich mit der Beschwerdenexploration und Diagnosemitteilung als zentrale Elemente eines Arzt-Patient-Gesprächs. Damit verbunden sind verschiedene komplementäre Handlungsaufgaben, die von Arzt und Patient bearbeitet werden müssen. So ist es etwa Aufgabe des Arztes, beschwerdenrelevante Sachverhalte zu erfragen, die Ausführungen des Patienten mit dem eigenen medizinischen Fachwissen abzugleichen, körperliche Untersuchungen vorzunehmen und zu erläutern sowie prädiagnostische und schließlich diagnostische Mitteilungen zu formulieren. In den Aufgabenbereich des Patienten fallen indes Aktivitäten wie die Darstellung der Beschwerden vor dem Hintergrund des persönlichen Erfahrungs- und Erlebenswissens, die Relevanzmarkierung wichtiger Beschwerdenaspekte sowie die Legitimation des Arztbesuches. Eine adäquate Bearbeitung dieser Aufgaben ermöglicht einen Abgleich der verschiedenen Wissenswelten von Arzt und Patient und ebnet so den Weg für eine effektive therapeutische Zusammenarbeit.

Download full text files

  • Spranz-Fogasy_Becker_Beschwerdeexploration_und_Diagnosemitteilung_2015.pdf
    deu

    (IDS-intern)

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Thomas Spranz-FogasyGND, Maria Becker
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-42072
DOI:https://doi.org/10.1515/9783110296174-006
ISBN:978-3-11-029578-8
Parent Title (German):Handbuch Sprache in der Medizin
Series (Serial Number):Handbücher Sprachwissen (11)
Publisher:de Gruyter
Place of publication:Berlin (u.a.)
Editor:Albert Busch, Thomas Spranz-Fogasy
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2015
Date of Publication (online):2015/10/05
GND Keyword:Arzt; Erstbeschreibung; Gespräch; Patient
First Page:93
Last Page:115
Note:
Dieser Beitrag ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht frei zugänglich.
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 410 Linguistik
Open Access?:Nein
Licence (German):Es gilt das UrhG