Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Sprachliche Varianz und sprachliche Virtuosität türkisch-stämmiger Ghetto-Jugendlicher in Mannheim

  • Der Beitrag gibt auf der Basis eines exemplarischen Falles Einblick in die Lebenswelt und in die kommunikativen Praktiken von türkischstämmigen, schulisch wenig erfolgreichen Migrantenjugendlichen, die aus der Sicht der deutschen Gesellschaft als „soziale Problemfalle“ charakterisiert werden. Er beschreibt auf der Basis natürlichen Gesprächsmaterials das sprachlich-kommunikative Repertoire eines ausgewählten Jugendlichen und filtert vor dem Hintergrund des regionalen Gebrauchsstandard die Merkmale heraus, die seine Sprechweise ‘fremd’ erscheinen lassen. Anhand ausgewählter Gesprächssequenzen werden charakteristische Variationsmuster dargestellt und die diskursiven, interaktiven und sozialen Funktionen sprachlicher Variation rekonstruiert. Die ethnografische und gesprächsanalytisch-linguistische Analyse führt zu dem Schluss, dass der geringe schulisch-berufliche Status des Jugendlichen in keiner sozial angemessenen Relation zu seinen hohen sprachlich-kommunikativen Fähigkeiten steht.
  • Based on a case study that analyses natural conversational data this paper seeks to shed light on the social world and experiences of young Turkish mi-grants who are not very successful in school and who, from the perspective of mainstream German society, are categorised as “social problem cases”. We describe the linguistic and communicative repertoire of one migrant youth, and those linguistic features are isolated which convey the impression of “foreignness” in relation to the regional variety of standard German (Ge-brauchsstandard). On the basis of selected conversational sequences, characteristic variation practices are analysed and their discursive, interactive and social functions reconstructed. Our analysis comes to the conclusion that this boy's poor educational and professional status stands in stark contrast to his high level of linguistic proficiency and communicative competence.
Metadaten
Author:Inken KeimGND, Ralf Knöbl
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-41295
ISBN:978-3-8233-6336-1
Parent Title (German):Standard, Variation und Sprachwandel in germanischen Sprachen / Standard, Variation and Language Change in Germanic Languages
Series (Serial Number):Studien zur deutschen Sprache (41)
Publisher:Narr
Place of publication:Tübingen
Editor:Christian Fandrych, Reinier Salverda
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2007
Date of Publication (online):2015/09/14
Publicationstate:Veröffentlichungsversion
Reviewstate:(Verlags)-Lektorat
GND Keyword:Deutsch; Jugendsprache; Konversationsanalyse; Migrationshintergrund; Soziolekt; soziale Herkunft; türkischer Einwanderer
First Page:157
Last Page:199
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Dialektologie / Sprachgeografie
Linguistics-Classification:Soziolinguistik
Open Access?:Ja
Licence (German):Es gilt das UrhG