Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Man nehme ... Verbformen in Kochrezepten

Subtitle (German):oder Warum das Prototypische nicht immer das Typische ist
  • Kochrezepte gibt es, seit Menschen kochen. Aufgeschrieben werden sie, seit Menschen sich dafür interessieren sie aufzuschreiben – zur eigenen Erinnerung, zur Information anderer oder zur Fixierung einer gemeinsamen Tradition. Wie Kochrezepte aufgeschrieben werden, hat sich im Laufe der Jahrhunderte ständig verändert. Zum Beispiel haben deutsche Kochrezeptschreiber die verschiedensten Verbformen ausprobiert. Berühmt ist der adhortative Konjunktiv: Man nehme ... Davon und von vielen weiteren Verbformen in Kochrezepten handelt dieser Beitrag.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Elke Donalies
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-35061
ISSN:0178-644X
Parent Title (German):Sprachreport : Informationen und Meinungen zur deutschen Sprache
Document Type:Article
Language:German
Year of first Publication:2012
Date of Publication (online):2015/03/03
GND Keyword:Deutsch; Kochbuch; Verb
Volume:28
Issue:2012
First Page:25
Last Page:31
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch / 435 Deutsche Grammatik
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Grammatikforschung
Journals:Sprachreport / Sprachreport. 28 (2012)
Open Access?:Ja
Licence (German):Es gilt das UrhG