Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Grammatik - explorativ

Subtitle (German):hypothesengeleitete und -generierende Exploration variierender Satzkomplementationsmuster im standardnahen Deutsch
  • Die am IDS aufgebauten großen Korpora ermöglichen es, vermeintlich freie und aus grammatikographischer Sicht eben dadurch problematische Varianten des Standarddeutschen systematisch in den Untersuchungsfokus zu stellen. Mit spezifischen Techniken und Werkzeugen kann die korpuslinguistische Arbeit dabei eine recht theorieunabhängige Beschreibung einzelner Varianten grammatischer Phänomene leisten und deren Häufigkeit bestimmen; damit stellt sie auch eine transparente quantitativ-statistische Basis für die Validierung von in der einschlägigen Literatur vertretenen Hypothesen bereit. Wie im Beitrag gezeigt werden soll, ist die Auswertung von Korpusdaten beträchtlichen Umfangs mit modernen computerlinguistischen und statistischen Methoden ganz besonders geeignet, grammatische und außersprachliche Faktoren zu identifizieren, deren Interaktion die Wahl zwischen den vermeintlich freien Alternativen bestimmt.

Download full text files

  • Wöllstein_Grammatik_explorativ_2015 (IDS-intern)
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Angelika WöllsteinGND
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-34807
URL:http://www.degruyter.com/view/product/428467?rskey=lFmg76&result=1
ISBN:978-3-11-035881-0
Parent Title (German):Sprachwissenschaft im Fokus : Positionsbestimmungen und Perspektiven
Series (Serial Number):Jahrbuch / Institut für Deutsche Sprache (2014)
Publisher:De Gruyter
Place of publication:Berlin [u.a.]
Editor:Ludwig M. Eichinger
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2015
Date of Publication (online):2015/02/18
Reviewstate:Verlags-Lektorat
GND Keyword:Computerlinguistik; Deutsch; Grammatik; Korpus <Linguistik>
First Page:93
Last Page:120
Note:
Dieser Beitrag ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht frei zugänglich.
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
Open Access?:Nein
Licence (German):Es gilt das UrhG