Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Die Transition von Interaktionsräumen als Eröffnung einer neuen Situation

  • Die Autoren beschäftigen sich in diesem Beitrag mit einem spezifischen Typ der Transition von Interaktionsräumen. Die Transitionen, die sie analysieren, ereignen sich zwar im Rahmen einer bereits etablierten globalen Situationsstruktur (eines Filmsets), stellen jedoch lokal die Herstellung einer personell, räumlich und pragmatisch jeweils neuen Konstellation dar. Aus diesem Grund konzeptualisieren sie diesen Transitionstyp als Eröffnung einer neuen Situation. Neben der Spezifik des jeweiligen Falles interessieren sie vor allem rekurrente Verhaltensaspekte der Beteiligten, die im Kontext dieser Transitionen beobachtbar sind.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Reinhold SchmittORCiDGND, Arnulf DeppermannORCiDGND
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-25161
ISBN:978-3-8233-6438-2
Parent Title (German):Situationseröffnungen : zur multimodalen Herstellung fokussierter Interaktion
Series (Serial Number):Studien zur deutschen Sprache (47)
Publisher:Narr
Place of publication:Tübingen
Editor:Lorenza Mondada, Reinhold Schmitt
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2010
Date of Publication (online):2014/06/04
Tag:Transition
GND Keyword:Film; Interaktionsanalyse; nichtverbale Kommunikation
First Page:335
Last Page:386
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Pragmalinguistik / Kommunikationsforschung
Open Access?:Ja
Licence (German):Es gilt das UrhG