Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Das Wort aufbrechen

  • Die Oberflächennähe der Dependenzgrammatik wird oft damit in Verbindung gebracht, dass sie sich im Wesentlichen mit Wörtern und aus Wörtern gebildeten Strukturen befasst. Bestimmte Kongruenzprobleme und Anderes können aber nur gelöst werden, wenn man sich auf die sublexematische Ebene begibt. Es wird gezeigt, wie sich auch derartige Probleme dependenziell beschreiben lassen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Ulrich EngelGND
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-29336
ISBN:978-86-6065-148-0
Parent Title (Serbian):Valentnost reči izraza: morfosintaksički, semantički i pragmatički aspekti
Publisher:Filozofski Fakultet
Place of publication:Novi Sad
Editor:Vladislava Ružić
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2013
Date of Publication (online):2014/07/30
Tag:sublexematische Ebene
GND Keyword:Dependenzgrammatik; Kongruenz; kontrastive Grammatik
First Page:11
Last Page:24
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 410 Linguistik / 415 Grammatik
Linguistics-Classification:Grammatikforschung
Open Access?:Ja
Licence (German):Es gilt das UrhG