Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Reformulierungen. Zur Vernetzung von Äußerungen im Ost-West-Diskurs

  • In diesem Beitrag sollen Ergebnisse einer Untersuchung zu Reformulierungen im öffentlichen Diskurs erörtert werden. Im Mittelpunkt stehen Reformulierungsrelationen, die sich über mehrere zumeist schriftliche Kommunikationsakte hinweg konstituieren und einen intertextuellen Zusammenhang zwischen Texten hersteilen. Den Kern des empirischen Materials, auf dem diese Studie basiert, bilden rund 80 Texte aus Tageszeitungen (Ost/West), die auf ein und denselben Originaltext (Regierungserklärung des DDR-Ministerpräsidenten Lothar de Maiziere nach den Volkskammerwahlen vom 18. März 1990) Bezug nehmen. Ein weiterer Teil der Textbelege stammt aus dem Korpus des Instituts für deutsche Sprache (Mannheim) zur Sprache der Wende (WKD/WKB), das in den Jahren 1990/91 im Projekt "Gesamtdeutsche Korpusinitiative" zusammengestellt und dokumentiert wurde.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Kathrin Steyer
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-9835
ISBN:3-531-12603-2
Parent Title (German):Begriffsgeschichte und Diskursgeschichte : Methodenfragen und Forschungsergebnisse der historischen Semantik
Publisher:Westdeutscher Verlag
Place of publication:Opladen
Editor:Wolfgang Teubert, Fritz Hermanns, Dietrich Busse
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:1994
Tag:politische Sprache; politischer Diskurs; öffentlicher Diskurs
GND Keyword:Deutsch; Deutschland
Pagenumber:18
First Page:143
Last Page:160
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
BDSL-Classification:Sprache im 20. Jahrhundert. Gegenwartssprache
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Pragmalinguistik / Kommunikationsforschung
Open Access?:Ja
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland