Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Syntaktische und semantische Eigenschaften von von verba dicendi und ihre Bedeutung bei der Behandlung des Satzmodus

  • Der folgende Artikel erfüllt zwei Funktionen. Zum einen stellt er eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse einer Dissertation zu einigen syntaktischen und semantischen Eigenschaften von verba dicendi im Deutschen dar. Und zum anderen soll an Hand der dort dargelegten Probleme und Ergebnisse gezeigt werden, an welchen Stellen sich Möglichkeiten zu weiteren Untersuchungen ergeben, besonders im Hinblick auf den Zusammenhang von semantischen und Subkategorisierungseigenschaften komplementnehmender Prädikate (wozu ja verba dicendi gehören) und dem Satzmodus der mit ihnen gebildeten Sätze. Es geht letztendlich darum, inwieweit die COMP-Realisierung lexikalisch gesteuert ist und inwiefern diese lexikalische Steuerung bereits aus den semantischen Eigenschaften der komplementnehmenden Prädikate abzuleiten ist. Dabei sollen auf dieser Stufe der Arbeit vornehmlich Ansatzpunkte für derartige Untersuchungen aufgezeigt und Probleme deutlich gemacht werden.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Edeltraud Winkler
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-9668
Parent Title (German):Studien zum Satzmodus I (Linguistische Linguistische : Studien Reihe A, Arbeitsberichte ; 177)
Publisher:Akad. der Wiss. der DDR, Zentralinst. für Sprachwiss.
Place of publication:Berlin
Editor:Ewald Lang
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:1988
Tag:Satzmodus; verba dicendi
GND Keyword:Deutsch; Inhalt; Syntax
Pagenumber:38
First Page:216
Last Page:253
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
BDSL-Classification:Grammatik
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Grammatikforschung
Open Access?:Ja
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland