Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Zum Prozess des Sprachwandels : Dimensionen sozialer und linguistischer Variation

  • Ziel meines Vortrags ist es, anhand von Beispielen vom Zusammenwirken zweier Dimensionen: der sozialen und der linguistischen Variation menschlicher Interaktion, einige Erscheinungsformen zu analysieren, die in der dynamischen Synchronie der Gegenwart den Sprachwandel beeinflussen können. Dabei erweist es sich auch als notwendig, methodologische Fragen eines derartigen Ansatzes zu erörtern.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Els OksaarGND
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-13941
ISBN:3-590-15641-4
Parent Title (German):Sprachwandel und Sprachgeschichtsschreibung : Jahrbuch 1976 des Instituts für deutsche Sprache
Series (Serial Number):Sprache der Gegenwart (41)
Publisher:Schwann
Place of publication:Düsseldorf
Editor:Hugo Moser
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:1977
GND Keyword:Deutsch; Interaktion; Sprachwandel
Pagenumber:20
First Page:98
Last Page:117
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
BDSL-Classification:Sprache im 20. Jahrhundert. Gegenwartssprache
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Soziolinguistik
Open Access?:Ja
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland