Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Fragen der Vernetzung in OWID und im Wörterbuchnetz

  • Nachschlagewerke sind aufgrund ihres primären Verwendungszweckes, Informationen schnell und gezielt zu finden, auf vielfältige Art aufeinander bezogen und damit bereits in der gedruckten Fassung in gewisser Weise sowohl explizit als auch implizit vernetzt angelegt. Im Falle elektronischer Nachschlagewerke lassen sich diese „Netzwerke“ zusätzlich ausweiten, indem auch Beziehungen zwischen Informationseinheiten etabliert werden können, die in der gedruckten Fassung, beispielsweise aufgrund der Entstehungsgeschichte der Einzelwerke, bisher gar nicht möglich waren. Diese Vernetzungen können weit über eine rein ausdrucksseitige Verknüpfung hinaus, indem sie philologische und informationswissenschaftliche Methoden verbinden. Im Folgenden werden die Wörterbuchverbünde OWID und Wörterbuchnetz vorgestellt und insbesondere auf das darin enthaltene Vernetzungspotential eingegangen. Neben den in beiden Ansätzen vorhandenen expliziten Verweise zwischen den Wortartikeln werden für das Trierer Wörterbuchnetz zusätzlich automatische Verfahren und Methoden aufgezeigt, mit deren Hilfe bisher nur implizit gegebene Beziehungen zwischen den Wortartikeln ermittelt und zur Überprüfung vorgeschlagen werden können.
  • Because of their primary usage, i.e. to retrieve information very fast and systematically, dictionaries are strongly cross-linked. Already in the printed edition this network is established in an explicit and an implicit way. But in the case of an electronic publication these interconnections can be additionally extended by integrating relations between information positions, which until now could not be part of the printed versions. The reason for these missing links results e.g. from the historical order of dictionary development, older ones can not link to newer ones. But these connections can not only be found by simply considering similarities within the text patterns. They can be calculated with the help of algorithms from the field of information retrieval and statistical analysis. In the following the two dictionary networks OWID and Wörterbuchnetz will be presented especially focussing on their capabilities of crosslinking. Beside the basic concepts of the two approaches we will demonstrate the underlying methods and algorithms for the Wörterbuchnetz by the help of which we are able to calculate and measure similarities between the different dictionaries.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Thomas Burch
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-602
URL:http://pub.ids-mannheim.de/laufend/opal/pdf/opal2008-1.pdf
ISSN:1860-9422
Parent Title (German):Lexikografische Portale im Internet
Series (Serial Number):OPAL - Online publizierte Arbeiten zur Linguistik (2008,1)
Publisher:Institut für Deutsche Sprache
Place of publication:Mannheim
Editor:Annette Klosa
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2008
Tag:OWID; Trierer Wörterbuchnetz; Wörterbuch-Portal
GND Keyword:Internet; Wörterbuch
Volume:2008
Pagenumber:12
First Page:131
Last Page:142
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
BDSL-Classification:Lexikographie, Wörterbücher
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Open Access?:Ja
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland