Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Sprachpflege per Gesetz

  • Sprachkritiker in Deutschland blicken gern nach Frankreich, wenn sie nach Vorbildern für staatlich organisierte oder verordnete Sprachpflege suchen. Weniger bekannt ist, dass es bei unseren östlichen Nachbarn ähnliche staatliche Sprachvorschriften gibt. Am 22. Juli 1999 verabschiedete der Sejm (polnisches Parlament) das Gesetz über die polnische Sprache. Nach der üblichen Prozedur wurde sein Text der höheren Parlamentskammer, dem Senat, überreicht. Der Senat führte zahlreiche Ergänzungen und Korrekturen der Gesetzesvorlage ein. Die Endfassung bekam den Titel »Gesetz vom 7. Oktober 1999 über die polnische Sprache« und ist im Wortlaut im polnischen Gesetzbuch (»Dziennik Ustaw«) von 1999, Nr. 90, Position 999 zu finden.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Lesław CirkoGND
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-1408
URL:http://pub.ids-mannheim.de/laufend/sprachreport/pdf/sr01-1.pdf
ISSN:0178-644X
Parent Title (German):Sprachreport : Informationen und Meinungen zur deutschen Sprache
Publisher:Institut für Deutsche Sprache
Place of publication:Mannheim
Document Type:Article
Language:German
Year of first Publication:2001
Tag:Sprachlenkung; Sprachnormierung
GND Keyword:Polnisch; Sprachpolitik
Volume:17
Issue:1
Pagenumber:3
First Page:2
Last Page:4
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 490 Andere Sprachen / 491 Ostindoeuropäische und keltische Sprachen
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Sprachpolitik
Journals:Sprachreport / Sprachreport. 17 (2001)
Open Access?:Ja
Licence (German):Es gilt das UrhG