Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 1 of 31
Back to Result List

Deutsch in Europa. Sprachpolitisch, grammatisch, methodisch.

  • Die deutsche Sprache hat sich innerhalb Europas als Teil einer europäischen Sprachengemeinschaft entwickelt. Von besonderem wissenschaftlichen Interesse ist die Frage, wie sich Sprachen untereinander beeinflussen, verändern und mit welchen methodischen Zugängen und Sprachressourcen das zu untersuchen ist. Der ständige Austausch zwischen diesen Sprachen und die politischen Rahmenbedingungen in der Europäischen Union werfen darüber hinaus konkrete sprach- und bildungspolitische Fragen auf.

This document is embargoed until:

2022/04/15

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-103236
DOI:https://doi.org/10.1515/9783110731514
ISBN:9783110735192
Series (Serial Number):Jahrbuch / Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS) (-2020)
Publisher:de Gruyter
Place of publication:Berlin [u.a.]
Editor:Henning Lobin, Andreas Witt, Angelika Wöllstein
Document Type:Book
Language:German
Year of first Publication:2021
Date of Publication (online):2021/02/11
Publicationstate:Zweitveröffentlichung
Reviewstate:(Verlags)-Lektorat
Tag:Kongressbericht „Deutsch in Europa" (2020: Mannheim)
GND Keyword:Deutsch; Europa; Kongress; Kontrastive Linguistik; Sprachpolitik
Pagenumber:XVII, 332
DDC classes:400 Sprache / 430 Deutsch
Open Access?:ja
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Kontrastive Linguistik
Linguistics-Classification:Sprachpolitik
Licence (German):Es gilt das UrhG