Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 7 of 7588
Back to Result List

Materia prima. Zur Semantik des Begriffs in naturkundlichen Sachschriften des 16. Jahrhunderts

  • Katharina Dück widmet sich in diesem Buch dem umfangreichen Doktrinenschatz des Begriffs „Materia prima“ im Spannungsfeld von Theorie und wiederholbarer Praxis in deutschsprachigen alchemisch-naturkundlichen Sachschriften des 16. Jahrhunderts. Sie trägt damit neue Aspekte zur Debatte des Materialismus in der Frühen Neuzeit bei. Untersucht werden Texte sogenannter Meisterdenker als auch Zeugnisse derer, die bisher wenig berücksichtigt wurden. Dem Corpus Paracelsicum und der Strömung des Paracelsismus wird besondere Beachtung gezollt. Drei rasterartig umrissene Grundmuster, denen die „Materia prima“-Vorstellungen zugeordnet sind, werden ausführlich vorgestellt und dabei Kontinuitäten sowie Transformationen von vorhandenen Materie-Konzepten festgestellt.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Katharina DückGND
DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-658-28737-5
ISBN:978-3-658-28737-5
Series (Serial Number):Edition Centaurus – Neuere Medizin- und Wissenschaftsgeschichte (-)
Publisher:Springer VS
Place of publication:Wiesbaden
Document Type:Book
Language:German
Year of first Publication:2019
Date of Publication (online):2019/12/18
GND Keyword:Frühe Neuzeit; Materia prima; Naturphilosophie; Semantik; Wissenschaftsgeschichte
Pagenumber:XIII, 233
Note:
zugl. Dissertation Universität Heidelberg 2018
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
Open Access?:nein
Licence (German):Es gilt das UrhG