Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Sind Pandemien Lokomotiven der Sprachgeschichte?

  • „Revolutionen sind die Lokomotiven der Geschichte“, lautet ein berühmter Ausspruch von Karl Marx. Kann man dies auch auf die Sprachgeschichte übertragen? Und was sind deren Lokomotiven? Eine neuere These besagt, dass Pandemien, Kriege und andere “revolutionäre” Ereignisse mit starker Auswirkung auf die Demografie sprachhistorisches Geschehen in Gang setzen können.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Henning LobinGND
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-98461
URL:https://scilogs.spektrum.de/engelbart-galaxis/sind-pandemien-lokomotiven-der-sprachgeschichte/
Parent Title (German):Blog: Die Engelberg-Galaxis. Digitale Welten jenseits der Schriftkultur (Spektrum.de SciLogs)
Publisher:Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft
Place of publication:Heidelberg
Document Type:Other
Language:German
Year of first Publication:2020
Date of Publication (online):2020/05/25
Publicationstate:Veröffentlichungsversion
GND Keyword:COVID-19; Deutsch; Dreißigjähriger Krieg; Pandemie; Pest; Riecke, Jörg; Sprachgeschichte; Sprachwandel
Page Number:3
Note:
Elektronische dynamische Ressource
DDC classes:400 Sprache / 430 Deutsch
Open Access?:ja
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Sprachgeschichte
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland