Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Produktion – Produkt – Rezeption? Medienketten in audiovisuellen Webformaten am Beispiel von Let’s Plays

  • Der Beitrag beschäftigt sich mit kommunikativen Praktiken in audiovisuellen Webformaten am Beispiel von sogenannten „Let’s Plays“, in denen ein Videospiel im Internet für Zuschauende gespielt und kommentiert wird. An live ausgestrahlten Let’s Plays zeigen wir, wie Zuschauende mit Produzierenden während der Ausstrahlung interagieren und so integraler Bestandteil des entstehenden Produkts werden. Live ausgestrahlte Let’s Plays machen eine Trennung zwischen Produktion, Produkt und Rezeption, wie wir sie von traditionellen Medien kennen, obsolet. Wir sprechen daher von sogenannten Medienketten. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass die drei genannten Elemente, aufgrund der gegebenen medialen Affordanzen ineinander übergehen, sich dynamisch beeinflussen oder gegenseitig hervorbringen.
Metadaten
Author:Axel SchmidtGND, Konstanze Marx, Isabell Neise
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-96832
DOI:https://doi.org/10.1515/9783110679885-014
ISBN:978-3-11-067886-4
ISBN:9783110679885 (Online)
Parent Title (German):Deutsch in Sozialen Medien: Interaktiv – multimodal – vielfältig
Series (Serial Number):Jahrbuch / Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS) (´2019)
Publisher:de Gruyter
Place of publication:Berlin [u.a.]
Editor:Konstanze Marx, Henning Lobin, Axel Schmidt
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2020
Date of Publication (online):2020/02/28
Publicationstate:Zweitveröffentlichung
Reviewstate:(Verlags)-Lektorat
GND Keyword:Chatten (Kommunikation); Computerspiel; Deutsch; Internetkommunikation; Soziale Medien
First Page:265
Last Page:288
DDC classes:400 Sprache / 400 Sprache, Linguistik
Open Access?:ja
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Angewandte Linguistik
Linguistics-Classification:Medienlinguistik
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt