Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Neue DFG-Regeln sind ein Vorteil für Fachverbände. Das geänderte Verfahren zur Wahl der Fachkollegien stärkt die Position der Fachgesellschaften, findet ein Sprachwissenschaftler aus dem Fachkollegium

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Henning Lobin
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-90559
URL:https://www.forschung-und-lehre.de/politik/neue-dfg-regeln-sind-ein-vorteil-fuer-fachverbaende-1900/
ISSN:0945-5604
Parent Title (German):Forschung & Lehre
Publisher:Deutscher Hochschulverband
Place of publication:Bonn
Document Type:Article
Language:German
Year of first Publication:2019
Date of Publication (online):2019/07/10
GND Keyword:Forschungsförderung; Wissenschaftspolitik
Note:
Der Artikel erscheint in Forschung & Lehre Jg. 26 (2019), Nr. 7, S. 616-617 unter dem Titel: Schwächen die geänderten Regeln für die Wahl der Fachkollegien die Position der Fachgesellschaften? Pro: Eva Schlottheuber - Contra: Henning Lobin
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
Open Access?:ja
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Licence (German):Es gilt das UrhG