Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Sprachliche Sozialgeschichte 1933 bis 1945 - ein Projektkonzept

  • „[…] die Partei soll weg. Aber sonst soll sich nicht viel am Regierungssystem ändern. Man hat an sich nichts gegen das Hakenkreuz und auch nichts gegen Hitler, wiewohl die Kritik jetzt Hitler keineswegs noch immer ausnimmt. Oft heißt es: ,Er hats a net zusammenbracht.‘" (Deutschlandberichte II, 896) Dieser Bericht vom August 1935 gibt die Haltung der Bevölkerung zum NS-Regime mit in diesem Fall dialektal gefärbter Alltagssprache wieder. Unter anderem Texte wie dieser sind Grundlage eines Projekts, dessen Konzeption im Folgenden vorgestellt wird. Der Projektplan sieht eine kulturlinguistische Verortung des Gegenstands ‚Sprachliche Sozialgeschichte 1933 bis 1945‘ vor. Die Umsetzung des kulturlinguistischen Zugangs richtet sich auf zwei Kernideen, die eine Idee ist die der Perspektivendifferenz - wir werden unsere Analysen nach Akteuren unterschieden anlegen. Die zweite Kernidee orientiert die Analysen an dem anthropologischen Leitkonzept des Authentischen. Dieses Forschungskonzept werde ich im Folgenden erläutern.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Heidrun KämperGND
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-86710
ISBN:978-3-944312-62-0
Parent Title (German):Sprachliche Sozialgeschichte des Nationalsozialismus
Series (Serial Number):Sprache - Politik - Gesellschaft (24)
Publisher:Hempen
Place of publication:Bremen
Editor:Heidrun Kämper, Britt-Marie Schuster
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2018
Date of Publication (online):2019/03/22
Publicationstate:Zweitveröffentlichung
Reviewstate:(Verlags)-Lektorat
Tag:Kulturlinguistik
GND Keyword:Geschichte 1933-1945; Kulturwissenschaften; Linguistik; Nationalsozialismus; Sprachgebrauch
First Page:9
Last Page:25
DDC classes:400 Sprache / 430 Deutsch
Open Access?:ja
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Soziolinguistik
Linguistics-Classification:Sprachgeschichte
Licence (German):Es gilt das UrhG