Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Stichwortkapazität und lexikalisches Netz einiger allgemeinsprachlicher deutscher Wörterbücher - Ein historischer Vergleich

  • Hätte ADELUNG (1793-1801, 2. Aufl.) Wörter wie 'Bekanntmachung, konkurrieren, Leutnant' aufnehmen sollen? Hätte SANDERS (1860/65) 'arithmetisch, Hilferuf, Volksbildung' berücksichtigen sollen? Fehlen 'Einsatzfähigkeit, musikliebend, Verständigungsgrundlage' im WDG (1964-77) mit Recht? Ist eine solche Fragestellung, bezogen auf Einzelbeispiele, überhaupt sinnvoll? Gibt es allgemein bekannte Wortbildungen, die in allgemeinsprachlichen Wörterbüchern grundsätzlich nicht zu berücksichtigen sind? Unser Beitrag möchte derartige Probleme der Stichwortaufnahme einiger für ihre Epoche repräsentativer deutscher Wörterbücher an konkreten Materialien möglichst anschaulich diskutieren.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Hartmut Schmidt
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-70541
Parent Title (German):Wortschatzforschung heute. Aktuelle Probleme der Lexikologie und Lexikographie
Series (Serial Number):Linguistische Studien (.)
Publisher:VEB Verlag Enzyklopädie Leipzig
Place of publication:Leipzig
Editor:Erhard Agricola, Joachim Schildt, Dieter Viehweger
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:1982
Date of Publication (online):2018/02/05
Publicationstate:Veröffentlichungsversion
Reviewstate:(Verlags)-Lektorat
GND Keyword:Lexikographie; Wissenschaftsgeschichte; Wörterbuch
First Page:185
Last Page:202
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
Open Access?:ja
BDSL-Classification:Lexikographie, Wörterbücher
Linguistics-Classification:Sprachgeschichte
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY-ND - Namensnennung - Keine Bearbeitungen 4.0 International