Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Sprache und Sprachgebrauch in der Weimarer Republik

  • Die Weimarer Republik (1918-1933) ist eine der relevantesten historischen Zeiträume der jüngeren deutschen Geschichte, ist sie doch erste deutsche Demokratie und Vorläuferperiode des Nationalsozialismus. Damit ist sie sowohl positives als auch negatives Referenzobjekt für die Gesellschaft, das politische System und den öffentlichen Sprachgebrauch der heutigen Bundesrepublik. Diese Bibliografie bietet einen Überblick über das Forschungsfeld der Sprache, der Sprecher und deren Themen in der Weimarer Zeit. Sie informiert systematisch über methodische Ansätze, Forschungsbeiträge,Nachschlagewerke und Quellen.

Download full text files

  • application/pdf Mell_Seidenglanz_Sprache_und_Sprachgebrauch_in_der_Weimarer_Republik_2017.pdf (27498 KB) (deu)

    (IDS-intern)

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Ruth Maria Mell, Melanie Seidenglanz
URN:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:mh39-65104
ISBN:978-3-8253-6791-6
ISBN:978-3-8253-7737-3 (E-Book)
Series (Serial Number):Literaturhinweise zur Linguistik (7)
Publisher:Winter
Place of publication:Heidelberg
Document Type:Book
Language:German
Year of first Publication:2017
Date of Publication (online):2017/10/06
GND Keyword:Bibliographie; Sprachgebrauch; Weimarer Republik
Pagenumber:87
Note:
Dieser Band ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht frei zugänglich. 
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 12793 $