Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Produktive Lehnkombineme im Neulatein des Reformationszeitalters : kontrastierende Produktivitäten in Nationalsprachen

  • "Neulatein" und "Sprachvergleich" waren und sind Aspekte der Untersuchung zur Wortbildung mit entlehnten Einheiten, wie sie im Forschungsbericht „Deutsche Lehnwortbildung“ (1987) thematisiert und an einzelnen Lehnkombinemen exemplifiziert wurden. Anschlussarbeiten zu diesem ehemaligen IDS-Projekt haben die Fragestellungen weiterhin berücksichtigt. Auch die vorliegende Monographie versucht, die Bedeutung des Neulatein und seiner Fach- oder Bereichssprachen bei der Herausbildung neuer produktiver Lehnkombineme aufzuzeigen und seinen Einfluss auf Entlehnungs- und Lehn-Wortbildungsprozesse moderner europäischer Sprachen am Beispiel zu beschreiben.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Gabriele Hoppe
URN:urn:nbn:de:bsz:mh39-18970
URL:http://pub.ids-mannheim.de/laufend/opal/opal14-1.html
ISSN:1860-9422
Series (Serial Number):OPAL - Online publizierte Arbeiten zur Linguistik (1/2014)
Publisher:Institut für Deutsche Sprache
Place of publication:Mannheim
Document Type:Book
Language:German
Year of first Publication:2014
Date of Publication (online):2014/03/14
Tag:Entlehnung; Lehnsuffix; Sprachgeschichte; europäische Sprachen
GND Keyword:Deutsch; Griechisch; Sprachvergleich; Wortbildung
Pagenumber:128
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 430 Deutsch
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 470 Latein
Dewey Decimal Classification:400 Sprache / 490 Andere Sprachen
Open Access?:ja
BDSL-Classification:Grammatik
Leibniz-Classification:Sprache, Linguistik
Linguistics-Classification:Kontrastive Linguistik
Licence (German):Es gilt das UrhG