Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Computergestützte Transkription arabisch-deutscher Gesprächsdaten : Ein methodischer Beitrag zur Untersuchung gedolmetschter Gespräche

  • Computergestützte Transkription empirischer Sprachdaten ist ein Grundinstrument verschiedener linguistischer Ansätze. Die schriftbasierte (orthografische) Rekonstruktion gesprochener Sprache stößt auf Hindernisse, wenn die Daten mehrsprachige, varietätenreiche und polydialektale Interaktionsprozesse dokumentieren. Dies gilt umso stärker, je unterschiedlicher die Schriftsysteme sind und je lückenhafter die orthografische Kodifizierung der standardfernen Sprachformen ist. Ein Beispiel ist die Transkription arabisch-deutscher Gespräche: Wie lässt sich gesprochenes Arabisch gesprächsanalytisch verschriften und übersetzen? Welche Möglichkeiten bieten lateinbasierte Umschriften? Diese Arbeit schlägt eine Systematik auf der Grundlage von Beratungsgesprächen vor, die per Telefon gedolmetscht wurden.

Export metadata

Additional Services

Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Rahaf FaragORCiDGND
ISBN:978-3-631-88318-1
ISBN:978-3-631-88319-8 (pdf)
ISBN:978-3-631-88320-4 (epub)
Series (Serial Number):FTSK. Publikationen des Fachbereichs Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Germersheim (75)
Publisher:Peter Lang
Place of publication:Lausanne
Document Type:Book
Language:German
Year of first Publication:2023
Date of Publication (online):2024/06/04
Publicationstate:Veröffentlichungsversion
GND Keyword:Arabisch; Beratungsgespräch; Computerunterstütztes Verfahren; Deutsch; Dolmetschen; Gesprochene Sprache; Transkription
Page Number:401 Seiten
Note:
Das Buch ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht frei zugänglich.
Note:
Dissertation - Universität Mainz, 2022
DDC classes:400 Sprache / 400 Sprache, Linguistik
Open Access?:nein
Program areas:Zentrale Forschung
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt