Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Sprachkampf. Wie die Neue Rechte die deutsche Sprache instrumentalisiert

  • Deutsch ins Grundgesetz? Verbot für Fremdwörter? Gendern oder nicht? Deutsch in der EU? Sprachpolitik hat sich in den letzten Jahren als ein lohnendes Politikfeld etabliert. Von den Sprachschlachten im 17. Jahrhundert bis zu aktuellen sprachpolitischen Verschwörungstheorien - dieses Buch analysiert die Auseinandersetzungen zum Thema Sprache und Politik. Es zeigt, welchen hohen Stellenwert das Thema Sprache im Programm der AfD einnimmt. Was steckt dahinter? Und was kann der Vereinnahmung der Sprache für politische Zwecke entgegengesetzt werden? „Auf 160 Seiten setzt Lobin sich vor allem mit derjenigen Variante des „Sprachkampfes“ auseinander, die er treffend als „nationalidentitär“ bezeichnet. Und womöglich das Verdienstvollste an seinem Buch ist die Begründung für diese Auswahl. Kurz zusammengefasst: Zwar gibt es eine Indienstnahme von Sprache und Sprachkritik für identitätspolitische Zwecke sowohl auf der äußersten rechten als auch auf der linken Seite des politischen Spektrums. Aber feministische oder antirassistische „Sprachpolitik“ trägt selbst dann, wenn sie mal ins sprachlich Fragwürdige überschießt, noch den emanzipatorischen Impetus in sich, der prinzipiell auf Gleichberechtigung zielt. Die nationalidentitäre Ideologie mitsamt ihren Forderungen an die Sprache folgt dagegen gerade einem exklusiven, bestimmte gesellschaftliche Gruppen ausschließenden Wegweiser“ (Frankfurter Rundschau)

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Henning Lobin
ISBN:9783411740048
Publisher:Dudenverlag
Place of publication:Berlin
Document Type:Book
Language:German
Date of Publication (online):2021/10/05
Publishing Institution:Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS)
GND Keyword:Deutschland; Ideologie; Neue Rechte; Sprachpolitik
Page Number:186
Note:
Dies ist ein bibliografischer Eintrag. Das Buch ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht frei zugänglich.
DDC classes:400 Sprache
Open Access?:nein
Licence (German):Es gilt das UrhG